Die meist gestellten Fragen zur Wimpernverlängerung sind folgende:

Was für Volumentechniken gibt es und wo liegt der Unterschied?

Was bedeutet 2D und 3D Volumentechnik, Hollywoodtechnik und Russisches Volumen?

Die 2D, 3D, Hollywoodtechnik und Russisches Volumen Wimpernverlängerung kann sicher als die schönste Art der Wimpernverlängerung bezeichnet werden. Der zauberhafte Effekt wird so erzielt, dass auf jede Eigenwimper zwei, drei, vier oder mehr künstlichen Wimpern appliziert werden. Dadurch werden die Wimpern erstaunlich buschig und unglaublich voluminös. Das verleiht dem Blick Ausdruckstärke und Intensität.

Diese Techniken der Wimpernverlängerung sind komplizierter als einfache Wimpernverlängerung. Während der Behandlung werden maximal voluminös wirkende Büschel Wimpern so gestaltet, dass diese nicht verkleben.

Wenn die Anbringung der Wimpern richtig durchgeführt wird, garantiert das Ihnen ein fantastisches Ergebnis.

Die Behandlungen sind viel zeitintensiver, es werden mehr Materialien verbraucht und deshalb spiegeln sich diese Methoden im höheren Preis wieder.
Sie und Ihre Umgebung werden mehr als begeistert sein.

Ihre Augen werden plötzlich alle Männerblicke auf sich ziehen. Und die Damenwelt wird sich die Frage stellen: „Warum sehen ihre Wimpern so buschig und unglaublich voluminös aus?“.

Die Wimpernverlängerung ist nicht geeignet für:

  • Schwache, brüchige, ständig ausfallende Wimpern
  • Die Augen, die zu diversen Augenkrankenkheiten neigen (z.B. Bindehautentzündung, Gerstenkorn, Lidtumoren, Blepharitis, Keratitis)
  • Für die zu Asthma – Anfällen neigten
  • Während der Erkältung oder Annahme von Antibiotika
  • Bei dem fettigen Hauttyp werden die Wimpern-Extensions schneller rausfallen
  • Falls Sie allergisch auf synthetische Stoffe oder Cyanoacrylate reagieren

Worauf müssen Sie nach Applikation von Wimpern achten?

  • Der Kleber benötigt etwa 24 Stunden, um seine endgültige Standfestigen zu erreichen. Es sollte daher in dieser Zeit der Kontakt mit Wasser vermieden werden.
  • Vermeiden Sie in den ersten 24 Stunden heiß Duschen, Solarium und Saunagänge
  • Es darf kein Öl und Fett in den Wimpernbereich gelangen, denn das löst den Wimpernkleber
  • Bitte verwenden Sie zum Reinigen der Augen Öl freien Make-Up-Entferner
  • In der Nähe der falschen Wimpern am besten Gesichtscreme weglassen
  • Benutzen Sie die Wimpernbürste um die Wimpern morgens und abends zu kämmen
  • Schlafen Sie nicht mit dem Gesicht im Kissen
  • Zupfen oder reiben Sie nicht an den Wimpern
  • Tragen Sie keine Mascara mehr auf die Extensions auf

Welche Extensions werden für die Wimpernverlängerung benutz?

Bei der Herstellung von Wimpernextensions werden synthetische Haare mit Silikon verwendet.

Man verzichtete deshalb auf die Verwendung von Tierhaaren oder chemischen Tierfasern, weil die Gefahr einer allergischen Reaktion einfach viel zu noch wäre. Im besten Fall, würden Sie eine Bindehautentzündung bekommen.

Um dieses Risiko zu verringern, wird bei der Herstellung der Wimpern auf die Chemie zurückgegriffen. Die Wimpern werden dabei aus Polymeren und Mikrofasern gewonnen, die die gleichen Eigenschaften besitzen wie das natürliche Haar, allerdings ohne jeglichen Gebrauch von organischen Stoffen.

Wie werden die Extensions geklebt?

Die Wimpern werden mit einem speziellen, für die Wimpernverlängerung geeigneten Kleber am Ansatz Ihrer eigenen Wimpern schmerzfrei befestigt. Diese Befestigung ist nicht sichtbar und spürbar.

Die Behandlung dauert etwa 1,40-3,00 Stunden (je nach dem welche Techniken verwendet werden).

Wie lange hält die Wimpernverlängerung?

Das hängt von der Wachstumsphase und Wachstums-Intensität der eigenen Naturwimpern ab.

Die Extensions fallen durch den natürlichen Erneuerungsprozess mit den Naturwimpern aus.

Es empfiehlt sich alle 3-4 Wochen eine Auffüllung (Refill) durchführen zu lassen, damit ein dauerhafter Look getragen werden kann, ohne Ihre
Naturwimpern zu schädigen. Max jedoch 3-4 Auffülltermine nacheiander.

Warum sollten Sie die Korrektur, regelmäßig, nach 3 bis 4 Wochen, wiederholten?

Die Wimpernverlängerung wird wie folgt durchgeführt, es werden künstliche Wimpern in einem Abstand von 0,5-1mm von Augenlid auf ihre eigenen Wimpern aufgeklebt.

Unter dem Einfluss des Wassers und Cremes, verliert der Kleber nach einiger Zeit seine Hafteigenschaften, was zur vollständigen oder Teilverlust führen kann.

Trotz der Verwendung von weichen und dünnen künstlichen Wimpern, können die nach dem Ausfall Unannehmlichkeiten bereiten, es können z. B. Mikrokratzer entstehen.

Die Wimpern haben verschiedene Wachstumsphasen, in 3 bis 4 Wochen sind die 2-4 mm gewachsen.

Die nachgewachsenen Wimpern, in einem Abstand von 2-4 mm, können beim Blinzeln mit Augenlid oder Hornhaut in Berührung kommen, wodurch Rötungen oder Schmerzen entstehen können.

Rechtzeitige Korrektur hilft Ihnen, nicht nur die Unannehmlichkeiten zu vermeiden, sondern bewahrt Ihre Augengesundheit.

Die wichtigsten Tage im Jahr, für die eine Wimpernverlängerung ein MUSS ist

Geburtstag: Es spielt keine Rolle ob für sich selbst oder für Freunde. Sie werden hervorragend aussehen!

Weihnachten: Falls Sie für die Weihnachtsfeiertage die Wimperverlängerung machen lassen, werden Sie schöne lange Wimpern bis zur Silvesterparty genießen.

Weltfrauentag: Der beste Tag sich selber ein Geschenk zu machen und zwar: eine Wimpernverlängerung.

Hochzeit: Ohne Wimpern-Extensions ist keine Hochzeit.

Abitur-Ball: Schöne lange Wimpern werden zum tollen Abendkleid und Make up hervorragend passen.

Urlaub und Sommer: Sie können mit der Wimpernverlängerung sich sonnen, schwimmen und dabei keine Angst haben müssen, dass Ihr Mascara verschmiert.

Wimpernverlängerung für jeden Tag: Es passt ideal zu Frauen, die sich nicht gerne schminken oder keine Zeit dafür haben. Man sieht mit der Wimpernverlängerung immer gepflegt und frisch aus, auch direkt nach dem Aufstehen.

Sie können selber entscheiden ob Sie eine Wimpernverlängerung machen lassen möchten oder nicht. Sie sollten es zumindest einmal ausprobiert haben. Es lohnt sich.
Seien Sie schön und glücklich!

Wie bestimmt man die zulässige Belastung auf eigenen Wimpern?

Die natürlichen Wimpern dürfen nicht durch zu schwere und zu lange Wimpernextensions belastet werden.

Der Spezialist soll erst mal den Zustand der natürlichen Wimpern feststellen, bevor er sich für die passenden Wimpernextensions entscheidet, sprich der Länge und des Gewichts.

Maximal dürfen die Wimpernextensions 30% länger als eigene Wimpern sein.

Für die Einzelnverlängerung benutzt man folgende Wimpernextensions: 0.07; 0,10 und 0,12 mm.

Mit den Wimpernextensions in der Größe von 0,05, 0,06, 0,07 und 0,1 mm wird eine voluminöse Wimpernverlängerung durchgeführt.

Je leichter das benutze Material und die Wimpernextensions sind, desto länger halten sie.

Wimpernverlängerung – schädlich für die Gesundheit?

Jede Frau, die eine Wimpernverlängerung ausprobieren will, stellt sich die Frage: Ist es schädlich für meine Gesundheit?

Die Antwort ist: Nein, auf keinen Fall!

Die Wimpern-Extensions bestehen aus allergiefreiem Material, das für die Gesundheit nicht schädlich ist.

Die richtig angebrachten Wimpern-Extensions kommen mit der Haut (Augenlied) nicht in Berührung.

Der Zug auf die Naturwimpern ist nicht höher als bei Anwendung von Mascara. Es handelt sich um sogenannte medizinische Kleber. Diese Kleber sind auf ihre hohe Verträglichkeit getestet, zertifiziert und bieten Ihnen eine lange Haltbarkeit.

Eine Wimpernverlängerung schadet Ihren eigenen Wimpern nicht, wenn Sie zu einem professionellen Kosmetikstudio gehen. Da werden die Wimpern-Extensions Ihren Naturwimpern exakt in Form, Länge und Stärke angepasst.

Die künstlichen Wimpern fallen mit dem natürlichen Haarwechsel der Eigenwimpern aus, das heißt am Ende des Lebenszyklus einer natürlichen Wimper fällt eine künstliche Wimper mit dieser zusammen aus.

Sie dürfen auf keinen Fall bei einer angewandten Wimpernverlängerung Ihre Augen reiben. Dadurch kann es zum Ausfall der eigenen Wimper kommen. Aber auch das ist nicht dramatisch. Die Wimpern erneuern sich und an der Stelle werden neue Wimpern wachsen. Genau so lang und dicht wie sie vor der Wimpernverlängerung waren.

Wenden Sie sich bitte nur an professionelle Kosmetikstudios. Nur dann werden Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein, ohne Ihrer Gesundheit zu schaden.

Wimpern entfernen Tipp

Die Entfernung von Wimpernverlängerung ist ein heikler Prozess, weil deine echten Wimpern leicht mit den Verlängerungen ausgerissen werden können.

Auf die Idee Wimpern-Extensions selber anzubringen kommt fast niemand, aber Wimpern-Extensions selber zu Hause zu entfernen, egal wie und mit welchem Mittel, kommen viele. Zum Prozess der Wimpern-Extensions-Entfernung soll man genau so vorsichtig sein wie beim Anbringen.

Die Mythos, dass man nach der Wimpernverlängerung keine eigenen Wimpern mehr hat, kommen von Frauen, die Wimpern-Extensions zu Hause selber entfernen.

Damit die Wimpern nach der Wimpernverlängerung nicht ausfallen, soll man sich an ein professionelles Kosmetikstudio wenden. Am besten geht man zu dem Salonanbieter, der die Wimpern-Extensions auch angebracht hat. Somit bleiben die eigenen Wimpern erhalten und gesund.

Für die Entfernung der Wimpernverlängerung wird ein spezieller Remover benutzt. Er löst den Kleber auf und man kann somit die falsche Wimper von der echten Wimper leicht lösen.

Natürlich sieht man sich im Spiegel nach der Entfernung der Wimpernverlängerung ganz anders. Kein Wunder. Ihr habt den ganzen Monat schöne lange und schwarze Wimpern getragen.

Wenn man kontakten Linsen trägt, darf man Wimpernverlängerung machen lassen?

Kann man selbst zu Hause Wimpern Extension entfernen?

Merkt man, dass Sie Wimpern Extensions anhaben?

Ist es normal, wenn jeden Tag die Extensions herausfallen?